Kategorien &
Plattformen

Über die Willkommenskultur

Eine Initiative des Bistums Limburg
Über die Willkommenskultur
Über die Willkommenskultur
Barbara Reutelsterz © Bistum Limburg

Flüchtlingsbewegungen sind eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Besonders Deutschland und die katholische Kirche stehen in der Pflicht, Hilfe zu leisten - und so kommen Menschen auf der Suche nach einem Leben ohne Krieg und Verfolgung auch ins Bistum Limburg. Bereits zu Jahresbeginn 2014 erklärte die Bistumsleitung ihre Bereitschaft, sich dieser Herausforderung zu stellen. Sie hat das Projekt "Willkommenskultur für Flüchtlinge" ins Leben gerufen, das befristet bis Ende 2021 das Ziel einer weiträumige Vernetzung der Ehren- und Hauptamtlichen auf dem Gebiet der Flüchtlingshilfe sowie einer adäquate Unterstützung in diesem Bereich verfolgt.

Das Projekt engagiert sich seitdem in fünf Bereichen:  

1) Flüchtlingsberatungsstellen
Das Bistum Limburg baut bereits vorhandene Beratungsangebote aus. Deshalb finanziert die Initiative sieben 50 Prozent-Personalstellen in Regionalverbänden der Caritas. Vorrangig Flüchtlinge und Ehrenamtliche, aber auch Hauptamtliche aus Initiativen oder der pastoralen Arbeit in den Pfarreien bekommen hier unkompliziert, schnell und ortsnah Rat und Hilfe. Zusätzlich werden weitere Personalstellen in Verbänden oder im Feld der Schwangerenberatung Co-finanziert.

2) Stärkung von Ehrenamtsnetzwerken
Hunderte von Ehrenamtlichen engagieren sich überall im Bistum Limburg für Flüchtlinge. Dieses Engagement vor Ort soll gestärkt und vernetzt werden. Deshalb übernehmen Stelleninhaber/-innen in der Flüchtlingsberatung auch koordinatorische Aufgaben für die Ehrenamtlichen. Um Interessierte und Ehrenamtliche auf die besonderen Umstände in der Flüchtlingshilfe vorzubereiten oder sie während ihrem Engagement fachlich zu begleiten und zu fördern, werden Qualifizierungsmaßnahmen angeboten und finanziert. Zusätzlich können finanzielle Hilfen über mehrere Fonds beantragt werden (siehe Info zu „Förderfonds“)

3) Vermittlung von Wohnraum
In den ersten Jahren des Projekts Willkommenskultur haben viele Flüchtlinge über das Bistum Limburg ein neues Zuhause bekommen. Von Beginn an ist die Initiative bemüht, kirchlichen Wohnraum zur Verfügung zu stellen und hat ebenfalls bei der Renovierung von Wohnraum sowie bei nötigen Reparaturen unterstützt.

Inzwischen wird die Frage von Wohnraum für Geflüchtete in einer Gesamtinitiative des Bistums Limburg mitbetrachtet, die sich für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Benachteiligte einsetzt.

4) Öffentlichkeitsarbeit
Durch eine aktive Öffentlichkeitsarbeit soll auf die Belange und Nöte von Flüchtlingen aufmerksam gemacht werden. Ob bei der jährlich stattfindenden „Interkulturellen Woche“ mit dem „Tag des Flüchtlings“, ob bei Kirchentagen oder anderen Veranstaltungen und Anlässen: das Bistum Limburg schenkt dem Thema Flucht und Asyl besondere Aufmerksamkeit, möchte gelungene Initiativen bekannt machen und will mit öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten zu einer menschenwürdigen Haltung gegenüber Geflüchteten in Kirche und Gesellschaft beitragen.

5) Politische Anwaltschaft
Flüchtlingen fehlt es oft an Fürsprechern in Politik und Gesellschaft. Das Bistum Limburg versteht sich als Anwalt für Menschen in Not. Über die Kommissariate der Katholischen Bischöfe in Hessen und Rheinland-Pfalz setzt sich die Willkommenskultur für einen humaneren Umgang mit Flüchtlingen ein. Sie bezieht Stellung zu aktuellen Entwicklungen im Themenbereich Flucht und Asyl oder zu politischen (Gesetzes-) Initiativen. Das Bistum berät zu Fragen von "Kirchenasyl" und ist mit den Kommissariaten auch in diesem Thema „Schaltstelle“ zwischen Kirche und staatlicher Seite.

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie

  • Informationen über bestehende Angebote und Hilfen des Bistums Limburg und anderer Netzwerkpartner benötigen
  • Fragen zur Finanzierung von Maßnahmen und zu unseren Förderfonds haben
  • Qualifikationsmaßnahmen planen
  • Fachreferent/innen suchen
  • Informationen und Material zum Thema Flucht und Asyl sowie der aktuellen Gesetzeslage in diesem Themenfeld benötigen
  • Beratung zum Thema Kirchenasyl wünschen

 

So erreichen Sie uns

„Willkommenskultur für Flüchtlinge“ im Bistum Limburg

Roßmarkt 4, 65549 Limburg

Tel.: (06431) 295-160

Fax: (06431) 295-356

Mail: willkommenskultur@bistumbistumlimburglimburg.de  

www.fluechtlingsarbeit.bistumlimburg.de

 

Barbara Reutelsterz                                    

Bistumsbeauftragte                                          

Tel.: (06431) 295-526                                                      

Mail: b.reutelsterz@bistumbistumlimburglimburg.de                        

 

Angelina Tworeck

Verwaltung

Tel.: (06531) 295-160

Mail: a.tworeck@bistumbistumlimburglimburg.de

www.bistumlimburg.de